Delizius Deluxe

Rat und Gesundheit

EINE VITAMIN-C-QUELLE

Abgesehen von ihrem süßen und erfrischenden Geschmack sind Orangen auch wegen ihrer positiven Auswirkungen auf die Gesundheit ein wichtiger Bestandteil der Ernährung, insbesondere wegen ihres hohen Vitamin-C-Gehalts, der vor Erkältungen schützt.

Der menschliche Körper kann von alleine kein Vitamin C produzieren. Vitamin C stimuliert nicht nur das Immunsystem, sondern beugt auch Herzerkrankungen vor und fördert die Wundheilung, die Bildung neuen Gewebes und die Aufnahme von Eisen. Einer der besten Wege, die richtige Menge Vitamin C zu sich zu nehmen, ist frischen Orangensaft zu trinken oder ganze, geschälte Orangen zu essen.

EINE VITAMIN-C-QUELLE

ANTIOXIDANZIEN

ANTIOXIDANZIEN

Das Beta-Carotin in Valenzianischen Orangen ist ein Antioxidans, mit dessen Hilfe Sie von freien Radikalen verursachte Zellschäden vorbeugen können, die unter anderem für vorzeitiges Altern und bestimmte degenerative Krankheiten verantwortlich sind.

Ihre Balaststoffe sind im Zusammenspiel mit Pektin bei der Senkung des Cholesterinspiegels behilflich. Orangen gelten zudem als Mittel zur Vorbeugung bestimmter Krebsarten, z.B. Magen- oder Speieseröhrenkrebs.


VORTEILE

Valenzianische Orangen zählen bei allen Altersgruppen zu den beliebtesten Saft- und Speisefrüchten und eignen sich zum Verzehr beim Frühstück oder nach jeder Mahlzeit.

Dies sind jedoch nur einige Gründe, warum Orangen ein wichtiger Bestandteil Ihrer Ernährung sind. Daneben haben die Früchte eine Vielzahl weiterer positiver Auswirkungen:

  • Eine mittelgroße Orange hat nur 65 Kalorien und eignet sich ideal als Snack für zwischendurch.
  • Orangen enthalten kein einziges Gramm Fett und sind daher der perfekte Bestandteil einer fettarmen Ernährung.
  • Ihr hoher Balaststoffgehalt hat einen sättigenden Effekt, der mehrere Stunden anhalten kann und so Essensgelüsten vorbeugt, wenn Sie sie als Snack zwischen den Mahlzeiten zu sich nehmen.
  • Orangen liefern fast 12% der empfohlenen Tagesdosis an Folsäure. Dieses B-Vitamin ist besonders für Schwangere wichtig.


TIPPS, DAMIT DIE ORANGEN FRISCH BLEIBEN

  1. Suchen Sie einen Ort, um die Früchte zu lagern: Dieser sollte ausreichend belüftet und kühl sein. Dadurch erhöht sich die Lebensdauer Ihrer Orangen.
  2. Nehmen Sie die Früchte aus dem Pappkarton heraus, da die notwendige Verdunstung in diesem nicht möglich ist. Behälter aus Naturfasern wie Weiden- oder Hanfkörbe sind die beste Lösung. Sie können die Früchte auch auf mehrere Obstschalen aufteilen, wenn Sie keine andere Lagermöglichkeit haben.
  3. Sie sollten die Orangen vor der Lagerung nicht waschen, da die Früchte bei Feuchtigkeit schneller verderben.
  4. Es wird nicht empfohlen, die Früchte im Kühlschrank aufzubewahren, da dies die Qualität des Produkts mindert. Falls es sich dennoch nicht vermeiden lässt, sollten Sie die Orangen nur im Kühlschrank lagern, wenn Sie sie bereits angeschnitten haben oder vorhaben, sie über einen langen Zeitraum hinweg zu verzehren, da die Kälte die Reifung verlangsamt. Achten Sie auf die Feuchtigkeit und Temperatureinstellung Ihres Kühlschranks, da die Orangen gefrieren können. Sie sollten Orangen im Kühlschrank stets in einem Behälter aufbewahren, in dem sie vor Feuchtigkeit geschützt sind. Legen Sie ein Küchenhandtuch in den Behälter, um die Früchte trocken zu halten.


Delizius Deluxe

VALENZIANISCHE ORANGEN UND MANDARINEN

Verantwortliche Landwirtschaft direkt auf Ihren Tisch